Search Results for: Cialis Approved Pharmacy ⭐ www.HealthMeds.online ⭐ Buy Cialis 10mg - Cheap Cialis Online

Filmauswahl 1/2021

1/2021 –  2/2020 –  2/2019 –  1/2019 –  2/2018 –  1/2018 –  2/2017 –  1/2017 –  2/2016 –  Camera Actors Studio 1/2021 Lehrgangsleitung: Bettina Lohmeyer ; Short Cuts 1/2021   Dialoge 1/2021 Regie Nuray Sahin Dialoge 1/2021 Regie Kerstin Ahlrichs Dialoge 1/2021 Regie Annette Ernst Monologe 1/2021 Regie: Bettina...

Read More

10er-Block / Andersson-System: professionelle Drehvorbereitung für Schauspieler*innen

Datum29. – 31.10.2021freitags 18.30 – 21.30 Uhrsamstags – sonntags 10.00 – 17.45 UhrOrtStudio 1Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin Beschreibung Bestens vorbereitet ans Set zu kommen, um vor der Kamera selbstbewusst und mit wachen Sinnen agieren zu können – das ist heute für Schauspieler*innen wichtiger denn je. Die Zeit, die uns während eines Drehs für die Zusammenarbeit und den Austausch mit der Regie zur Verfügung steht, ist meist extrem knapp. Proben sind selten geworden und finden – wenn überhaupt – oft unter zeitlichem Druck statt. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass Schauspieler*innen in der Lage sind, sich selbstständig auf Drehs oder Castings vorzubereiten, um sowohl die Rolle als auch ihr eigenes Potenzial genauestens zu kennen und maximal nutzen zu können. Der 10er-Block / das Andersson-System ist eine klar strukturierte, effektive Methode für die eigenständige Erarbeitung einer Rolle. Anhand eines Fragenkataloges und verschiedener körperlicher und mentaler Tools wird die Figur systematisch durchleuchtet und mit Leben gefüllt. Es entstehen glaubhafte und vielschichtige Charaktere – unabhängig von der Qualität des Skripts und des Umfangs der Rolle. Private Erlebnisse und Beziehungen spielen hier, anders als beim Method Acting, so gut wie keine Rolle. Stattdessen aber der Körper als intelligentes, verlässliches Instrument. Durch diese präzise Art der Vorbereitung erschaffen sich Schauspieler*innen ein zuverlässiges Fundament, das ihnen für die Arbeit vor der Kamera Ausstrahlungskraft, Leichtigkeit und Mut zur Reduktion im Spiel ermöglicht. Anhand einer Szene...

Read More

Synchronbuchautor*in

Datum 09. – 10.10. und 13. – 14.11. und 04. – 05.12.2021 3x Samstag und Sonntag 10.00 Uhr – 17.45 Uhr Ort Studio 2 Möllendorffstr. 54, 10367 Berlin Beschreibung Synchronbuchautor*in – ein kreatives Handwerk Aufgrund der steigenden Nachfrage durch ein großes Sendevolumen, insbesondere im Bereich der Fernsehserien, sind gute Synchronbuchautor*innen aktuell sehr gefragt. In diesem Workshop erhalten Sie eine Einführung in den Markt, sowie in die konkrete Arbeitsweise von Dialogbuchautor*innen anhand aktueller Filme und Fernsehserien. Nachdem Sie am ersten Wochenende das grundsätzliche Handwerk erlernt haben, wenden Sie dieses während der ersten vierwöchigen Seminarpause in einer Hausaufgabe an einem konkreten Beispiel an – und verfeinern die Ergebnisse im Plenum zu Beginn des zweiten Wochenendes. Außerdem erhalten Sie in Einzelgesprächen individuelles Feedback zu ihrer Arbeit und wertvolle Tipps, wie Sie diese verbessern können. Im weiteren Verlauf des zweiten Wochenendes werden komplexere Dialogstrukturen mit größeren Ensembles analysiert, so dass Sie für Ihre zweite Hausaufgabe in der zweiten vierwöchigen Seminarpause gewappnet sind: Hier erstellen Sie die Synchronbuchfassung eines Spielfilms (Ausschnitte). Die Ergebnisse Ihrer Arbeit werden am dritten Wochenende im Plenum gemeinsam ausgewertet. Außerdem werden Spezialfälle und -genres exemplarisch vorgestellt und auf ihre Besonderheiten hin analysiert. Darüber hinaus erhalten Sie eine Marktübersicht, sowie Informationen rund um Berufsverbände, Verwertungsgesellschaften und Sozialkassen, die für Synchronbuchautor*innen von Bedeutung sind. Je nach zur Verfügung stehender Zeit werden außerdem angrenzende Themenfelder (Dokumentationen, Liedtexte, etc.) angesprochen. Inhalte Tag 1+2: Einrichtung...

Read More

Synchron- und Mikrofonsprechen

Datum 11.10. – 03.12.2021 montags – freitags 10.00 – 17.45 Uhr Ort Synchronstudio Möllendorffstraße 54, 10367 Berlin Beschreibung Spricht man in der Medienwelt von einer „Synchronisation eines fremdsprachigen Films“, so meint man damit den gezielten Eindruck beim Zuschauer zu erwecken, dass es sich bei den gehörten gesprochenen Worten, Lauten und menschlichen Geräuschen der im Bild agierenden Schauspieler*innen um die Originalsprache handelt, doch wird hierbei die eigentlich zugrunde liegende Sprache durch die stimmliche Darbietung anderer Schauspieler*innen (Synchronsprecher*innen) in eine andere Sprache adaptiert. Wo die schauspielerische Fähigkeit von Schauspieler*innen vor der Kamera in Gestik, Mimik und Sprache dargeboten wird, fokussiert sich bei Synchronsprecher*innen die schauspielerische Darbietung einzig in deren Stimmen. Doch wird bei der Arbeit vor dem Mikrofon die dargestellte Szene und insbesondere die Darbietung der Schauspieler*innen im Bild in sprachlicher Hinsicht nicht einfach nur in eine andere Sprache „übersetzt“, vielmehr muss die Intention des Originals erfasst, verstanden, respektiert und in ihrer emotionalen Darbietung in die andere Sprache überführt werden. Die Stimme von Synchronsprecher*innen als Instrument muss ausgebildet, trainiert und beherrscht werden, um darbieten zu können, was das Original mitteilen will. Eine solide schauspielerische, wie auch handwerkliche Basis ist somit die Voraussetzung für den Erfolg einer Synchronisation. Neben der gezielten Vorbereitung auf das Synchronisieren vermittelt dieser Lehrgang die theoretischen Grundlagen, welche durch praktische Übungen gefestigt werden und behandelt darüber hinaus die beruflichen Perspektiven der Teilnehmer*innen in diesem Berufsfeld. Inhalte Der Lehrgang...

Read More

Der Pitch – Das erfolgreiche Anbieten von Stoffen und Projekten

Datum 18. – 19.09.2021 Samstag & Sonntag 10.00 Uhr – 17.45 Uhr Ort Studio 1 Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin Beschreibung Mehr denn je ist die Film- und Medienbranche intensiv auf der Suche nach fiktionalen Inhalten. Wie lässt sich also eine eigene Idee eines Stoffs oder Projekts auf ihre jeweilige Eignung überprüfen und bestbringend anbieten? – Der Workshop befasst sich mit den branchenüblichen Anbahnungs- und Kommunikationsformen beim Anbieten von eigenen Stoffen oder Projekten. Behandelt werden die konkrete Vorarbeit und alle notwendigen Skills für einen mündlichen Pitchvortrag, wie auch die Form schriftlicher Pitches als Projekt-Präsentation bei verschiedenen Abnehmern. Sollte es Corona bedingt nicht möglich sein, Präsenzunterricht abzuhalten, wird der Workshop online durchgeführt. Inhalte Der Workshop beinhaltet einen Vermittlungs- und einen Übungsteil. Beschaffenheit des Markts verschiedener Abnehmerkanäle mit Blick auf Angebot und Nachfrage an filmischen Inhalten Der Pitch: Definition, Formen, Anlässe – wer pitcht wen, wann und wo? Elemente und Aufbau eines Stoff- und eines Projekt-Pitches Skills für einen mündlichen Pitchvortrag Formen einer schriftlichen Präsentation Zielgruppen-Kommunikation mit Eigen- und Fremdwahrnehmung Interaktives Einüben und Optimieren eines eigenen Pitches Lehrende Kursleitung Brigitta Manthey ist langjährige Referentin für Filmförderung beim Medienboard Berlin-Brandenburg. Ihre zusätzliche Expertise umfasst u.a. ihre Expertentätigkeit bei der europäischen Trainingsinitiative EAVE, ihre mehrjährige Gremiumsmitgliedschaft beim Kuratorium junger deutscher Film und beim BKM sowie die Teilnahme an zahlreichen nationalen u. internationalen Projekt-Märkten und Festivaljuries. Nach ihrer Ausbildung zum Script-Consultant hat sie einen...

Read More